Kath. Kirchengemeinde
St. Elisabeth Hamburg

D – 20149 Hamburg
Oberstraße 67
Tel. +49 (40) 41 40 63-0
Fax +49 (40) 41 40 63-63
info@st-elisabeth-hh.de 

Bürozeiten
Mo bis Mi und Fr
von 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr 
Do geschlossen.

Bankverbindung
Darlehnskasse Münster
BIC:   GENODEM1DKM
IBAN:
DE78 4006 0265 0022 0206 00

 

Geschieden - auch von Gott?

Geschieden zu werden und zu sein – bedeutet nicht nur ein Urteil, sondern verändert grundlegend die Lebensgeschichte. Es kann sogar zur Entfremdung von bisherigen Freunden und Angehörigen führen, von der Kirche und der Gemeinschaft der Glaubenden.

Die Kirche ist  zutiefst vom Glauben an die Treue Gottes zum Menschen erfüllt. Deshalb gibt es die Wahrheit des Sakraments der Ehe und die tief verankerte Überzeugung von der Unauflöslichkeit einer gültig geschlossenen Ehe; sie gilt als lebendiges Zeichen für diese Treue Gottes.  

Die Treue Gottes zum Menschen schließt eine/n Geschiedene/n nicht aus, sondern ein, auch und gerade dann, wenn Betroffene unter Einsamkeit, Unsicherheit, unter dem Gefühl des Ausgestoßen-seins, unter Trauer, Tränen, Enttäuschungen, Wut, zerschlagener Hoffnung und verlorener Liebe leiden.

Geschieden-sein ist nicht nur das Los weniger, Millionen Menschen leiden darunter. Seelsorger und Priester wissen um diese Not. Wenn auch viele Fragen noch miteinander zu klären sind, so bleibt die feste Überzeugung, dass Menschen aus geschiedenen Ehen ihr Heimatrecht in der Kirche haben und behalten, sie sind als Geschiedene und auch als Wiederverheiratete nicht aus der Kirche ausgeschlossen oder exkommuniziert. Warum? Weil Gottes Treue jedem Menschen gilt; und dafür steht die Kirche ein.

Nehmen Sie Kontakt mit dem Pfarrer auf. Er hört Ihnen zu und kann mit Ihnen Ihre persönliche Situation besprechen. In einem offenen Gespräch klären sich oft manche Fragen.  Gemeinsam können Wege und Lösungen gesucht und gefunden werden.

Unsere Kirche und unsere Pfarrgemeinde lädt alle Geschiedenen, Wiederverheiratete, Alleinerziehende herzlich ein - sie sollen in unserer Gemeinde einen freundlichen Ort vorurteilsfreier Aufnahme sowie praktischer Hilfen finden.